Feed on
Posts
Comments

Gibts eigentlich late adopter? Ich gestehe: Ich bin, was das Bezahlen im Netz angeht, jedenfalls ein Spätberufener. Wobei der Schwabe beim Thema Geld ausgeben zurecht traditionell sehr vorsichtig ist, wer will schon wegen mutwilliger Prasserei den zugesicherten Platz im Schwabenhimmel verlieren. Dennoch flattr ich jetzt. Vor allem, um die zu ärgern,…

die dauernd “Kostenlos-Kultur bringt uns um” schreien. Denen zeig ichs.

P.S. mein erster virtuell spendierter Kaffee ging an einen Entwickler datenschutzgerechter Facebook-, Twitter-, Xing-, Flattr etc. – Buttons.

 

2 Responses to “mein erster virtuell spendierter Kaffee”

  1. Na dann muss ich mich ja direkt mal ganz herzlich für den Kaffee bedanken :-)

Leave a Reply