Feed on
Posts
Comments

Category Archive for 'Sportjournalismus'

Ja, Kai Ebel von RTL, da haben Sie nun also H.Maschmeyer vor der Kamera und was fragen Sie? Natürlich, Belangloses zum Boxkampf. Kein Wort zum zurückgetretenen Präsidenten oder H.Maschmeyers Rolle dabei. Everybodys Darling, hemmungslos. [media id=6 width=320 height=240]

Read Full Post »

Vielleicht bin ich da nun wirklich zu sehr Partei. Vielleicht. Disclaimer: ich bin Bayern-Fan. Aber auch so objektiv wie möglich betrachtet scheinen mir die Kollegen Live-Reporter beim Fussball fast immer extrem anbiedernd, wenn irgendwelche Bayern-Spiele gezeigt werden. Anbiedernd im Sinne von: das Publikum ist mehrheitlich gegen Bayern, freut sich, wenn der Große stolpert, also kommentier […]

Read Full Post »

Mein Lieblingsschwachsinns-Satz diese Woche kommt mal wieder von den Kollegen Sportreportern. Die arbeiten zwar an so einem Samstag bei der Sportschau nun wirklich unter Hochdruck, synchronisieren ihre Beiträge normalerweise kurz vorher oder sogar live im Schnittmobil, aber Sätze wie beim Spielbericht zu Köln vs. Cottbus müssen trotzdem nicht sein: Da meinte der Reporter als Füll-Satz: […]

Read Full Post »

das habt ihr doch nicht nötig. Diese billigen Klicknummern. Da lese ich die Überschrift “Deutschland gegen Portugal war das beste EM-Spiel”, erwarte mir eine interessante oder zumindest eine kurios-fachliche Auswertung aller EM-Spiele: die meisten Doppelpässe, der häufigste Ballbesitz, Pfostenschüsse von links oder irgend so was und was kommt? Eine billige Umfrage. Unter die ihr dann […]

Read Full Post »

Das erste Interview nach dem Einzug der Fußballer ins Finale war mit wem? Mit Angela Merkel. Und sinnentleerten Fragen. Motto: Frau Bundeskanzlerin, lassen Sie uns einen Blick in ihr Seelenleben werfen. Hatten Sie einen spannenden Fußball-Abend? Antwort natürlich unbedeutend. Der Umgang der Sportfernsehkollegen mit Angis (und früher schon Schröders) Stadionbesuchen nervt mich extrem. Man erzeugt […]

Read Full Post »

Older Posts »