Feed on
Posts
Comments

Liebe Blog-Leser,
wie viele von Euch wissen unterstütze ich
gemeinsam mit einigen Freunden über unseren gemeinnützigen
Verein Villa Social e.V. ein Straßenkinderprojekt in Salvador, Brasilien.
Jetzt gibts was Neues und sozusagen was zurück an unsere Unterstützer.
Und da es auch “was mit Medien” zu tun hat, poste ich es hier, also lest gefälligst weiter :-)

Um den Fortbestand des Projekts zu sichern haben wir nämnlich ein Kinderbuch
entwickelt und in einer Auflage von 500 Stück gedruckt. Das Besondere am
Buch – das Buch hängt an der Leine. Die Texte stammen aus der Kindheit
und Jugend eines unserer Villa-Social-Mitglieder, nämlich von
Sabine Vogel.

Mit dem Kauf eines Buches à 15 EUR könnt Ihr nicht nur Euren Kindern/
Patenkindern /Neffen/ Nichten/ Nachbarn/ entfernten Bekannten-Kindern
Freude machen, sondern Ihr helft auch konkret den Kindern in Brasilien,
im Projeto Crescer. Da die Herstellungskosten des Buches komplett von
Sponsoren getragen wurden, gehen die 15 EUR zu 100% nach Brasilien. Dass
sie dort vernünftig verwendet werden, ist garantiert, da meine
Schwägerin die ehrenamtliche Präsidentschaft über das Projeto Crescer
hat und mein Bruder auch ziemlich involviert ist. Ausserdem bin ich
selbst auch regelmässig dort. Von dem Erlös für ein Buch kann jedenfalls
der Unterricht für ein Kind einen Monat gesichert werden!

Mehr Infos zu „Tiergeschichten“ findet Ihr hier

Wer im Übrigen noch Infos zur Villa Social und dem unterstützten Projeto
Crescer will, der findet was bei www.villasocial.de

Und hier ist ein Filmchen von mir über das Projeto Crescer. Drei Sachen
zeichnen uns glaub ich aus: erstens wir sind hier in D nur wenige Mitglieder
innerhalb des Vereins (viele externen Spender),
folglich recht effizient. Wir zahlen bspw. alle Verwaltungskosten
selbst, das bedeutet: 100 Euro hier sind eben garantierte 100 Euro dort.

Comments are closed.